top of page

3M: KGV 11! DIVIDENDE ÜBER 6%! ABSOLUTES SCHNÄPPCHEN IM DOW JONES!

3M steigt auf Gerüchte über eine Entschädigung für PFAS-Verschmutzung in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar.

Laut einem Bericht von Bloomberg vom Freitag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen hat die 3M Company (NYSE: MMM) mit einer großen Anzahl von US-Städten und Gemeinden eine vorläufige Einigung erzielt, um Schadensersatzansprüche im Zusammenhang mit Per- und Polyfluoralkylsubstanzen (PFAS) zu klären. Der Vergleich soll sich auf mindestens 10 Milliarden US-Dollar belaufen. Die 3M-Aktie reagierte ähnlich auf die angebliche Einigung und stieg um etwa 9 %. Wenn es 3M gelingt, eine Einigung zu erzielen, könnte ein Bundesprozess vermieden werden, der am 5. Juni in Charleston, South Carolina, beginnen soll.

Zusätzlich zu den oben genannten Gerüchten hat der Restrukturierungsplan den Investoren des Industriegiganten Hoffnung gegeben.

Der diversifizierte Industrieriese 3M lieferte eine der aufregendsten Gewinnmitteilungen der Saison. Allerdings waren es nicht so sehr die Zahlen und Prognosen, die die Aufmerksamkeit der Anleger erregten. Stattdessen skizzierte das Management einen umfassenden Umstrukturierungsplan, der hoffen lässt, dass das Unternehmen mit der Wertschöpfung aus dem Geschäftsportfolio von 3M beginnen könnte.

Damit wird 3M wieder zu einer interessanten Aktie. Es ist kein Geheimnis, dass dieses Industrieunternehmen mit mehreren Gegenwinden zu kämpfen hatte. Das Geschäftsmodell von 3M besteht darin, dass es in Forschung und Entwicklung (F&E) investiert, um differenzierte Produkte herzustellen, die die Nachfrage anziehen und über eine gute Preissetzungsmacht verfügen. Dann macht sich das Management daran, die Verkaufsmengen zu steigern und baut so Größe und geografische Reichweite aus. Dies wiederum erhöht den Umsatz und die Gewinnspanne bei steigendem Volumen.

Das Management war in der Vergangenheit in seinen Prognosen und Erwartungen optimistisch und kündigt einen Umstrukturierungsplan an.

Die Einzelheiten zur Umstrukturierung, die in der jüngsten Gewinnmitteilung angekündigt wurden, sehen wie folgt aus.:

-Reduzierung der Mitarbeiterzahl um 6.000 zusätzlich zu den zuvor angekündigten 2.500.

-Optimierung des Unternehmenszentrums von 3M und Konsolidierung der Einrichtungen und Managementebenen.

-Vereinfachung der Struktur der Lieferkette.

-Anpassung des Marketingmodells in rund 30 Ländern rund um den Globus

-Vorsteuerbelastungen in Höhe von 700 bis 900 Mio.US-Dollar, davon die Hälfte im Jahr 2023 und der Rest im Jahr 2024.

-Verbesserung des jährlichen Betriebsergebnisses durch die Umstrukturierung um 700 Mio.US-Dollar auf 900 Mio.US-Dollar.

CFO Monish Patolawala geht davon aus, dass diese Änderungen zu einer „Margenerweiterung um 200 bis 300 Basispunkte führen werden, die man auf Jahresbasis im Steady-State sehen sollte.“

Der Umstrukturierungsplan sieht aus wie die Maßnahmen eines Managementteams, das sich mit der Realität auseinandersetzt, die Unternehmensstruktur und die Mitarbeiterzahl reduzieren zu müssen, um das Volumenwachstum beschleunigen zu können. Es ist genau das, was 3M jetzt tun muss.

Sollte die F&E-Pipeline des Unternehmens nicht mehr das sein, was sie einmal war. In diesem Fall muss das Unternehmen entsprechend umstrukturiert werden, und das Management muss sich auf die Maximierung der Rentabilität seines Produktportfolios konzentrieren. Auf diese Weise kann das Unternehmen weiterhin gezielt in Forschung und Entwicklung investieren, um Produkte zu entwickeln, die das Wachstum vorantreiben.

Die 3M-Aktie ein Kauf für strategische Investoren!

Die Umstrukturierung sollte von den Anlegern begrüßt werden. Darüber hinaus dürfte der Plan zu einer Margenerweiterung führen.

Der Dow hat einige solide Schnäppchen. Der Dow Jones Industrial Average umfasst zwar nur 30 Aktien, ist aber immer noch einer der meistgesehenen US-Aktienindizes. Der Dow ist voller reifer, profitabler Unternehmen, was bedeutet, dass er ein guter Ort ist, um nach guten Geschäften zu suchen, wenn der Aktienmarkt unter Druck gerät.

Eine dieser Dow-Aktien, die derzeit ein Schnäppchen ist, ist 3M.

Die Aktie des Industrieriesen 3M ist seit ihrem Höchststand während der Pandemie um mehr als 50 % gefallen und wird deutlich unter dem Tiefpunkt gehandelt, der während der durch COVID-19 ausgelösten Panik Anfang 2020 erreicht wurde.

Fairerweise muss man sagen, dass das Kultunternehmen einige echte Probleme hat. Die Nachfrage nach einem Großteil dessen, was das Konglomerat verkauft, geht in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld zurück. Sicherheits- und Industrieprodukte mussten im ersten Quartal einen organischen Umsatzrückgang von 6 % hinnehmen, was teilweise auf die sinkende Nachfrage nach Einweg-Atemschutzmasken und den Rückzug des Unternehmens aus Russland zurückzuführen war. Bei den Automobilprodukten gab es eine gewisse Stärke, die aber nicht ausreichte, um die Rückgänge anderswo auszugleichen.

Trotz dieser Umsatzrückgänge sind die Gewinnmargen von 3M immer noch beeindruckend. Während die operativen Margen des Segments zurückgingen, lagen sie im ersten Quartal zwischen 15 % und 20,2 %. Die Gewinne sind im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. Aber 3M hat einige Pläne, um das Endergebnis zu verbessern. Eine zweite Entlassungsrunde wird zu einer jährlichen Verbesserung des Betriebsergebnisses um 700 bis 900 Millionen US-Dollar beitragen, und das Unternehmen konzentriert sich stärker auf seine besten Wachstumschancen.

Strategische Investoren, die diesem jahrhundertealten Unternehmen zutrauen, diesen Abschwung zu überstehen, können dessen Aktien zu einem Schnäppchenpreis kaufen.

3M geht davon aus, im Jahr 2023 einen bereinigten Gewinn je Aktie zwischen 8,50 und 9,00 US-Dollar zu erwirtschaften, was einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von nur 11 entspricht.

Das Unternehmen zahlt außerdem eine Dividende von mehr als 6 %, wofür sich die Anleger belohnen werden.

Alles in allem sind die Anlageargumente für die Aktie von 3M stärker geworden und die Bewertung von 3M macht sie zu einer Aktie, die es wert ist, im Tief gekauft zu werden.

3M wird den Turnaround schaffen und die weitsichtigen Investoren belohnen.

3M ist seit fast 50 Jahren im Dow vertreten. Der niedrige Aktienkurs mit einem KGV von 11 macht es zu einer attraktiven Option für jeden langfristigen Investor.

Laut 8 Analysten, die in den letzten drei Monaten 12-Monats-Kursziele angegeben haben, hat 3M ein Kursziel mit einem Höchstwert von 148 US-Dollar. HotStocks 06.06.2023

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ciena Corp.: ALLES ÜBERTROFFEN!!!

Ciena Corp. (CIEN) meldete für das vierte Quartal einen Gewinn, der im Vergleich zum Vorjahreszeitraum anstieg und die Schätzungen der Analysten /Wall-Street übertraf. Der Gewinn des Unternehmens beli

JD.com: ES GEHT WIEDER LOS! KAUFEN! KURSZIELE 39$ BIS 70$!!!

JD.com Inc. (NASDAQ: JD) wird oft als Amazon.com Inc. NASDAQ: AMZN Chinas bezeichnet. Dieser Vergleich trifft aufgrund seiner enormen Größe zu, da es sich zum größten E-Commerce- und B2C-Einzelhändler

bottom of page