Activisions Vorstoß in mobile Spiele begeistert Analysten bei Jefferies

Die Entscheidung von Activision, eine mobile Version von "Call of Duty" anzubieten, wird laut Analysten von Jefferies im Jahr 2020 300 Millionen US-Dollar an zusätzlichen Umsätzen für den Videospiel-Giganten bringen.

Activision (ATVI) steht kurz davor, den explosiven Markt für mobile Spiele zu erobern, und der Videospielhersteller ist auf dem besten Weg, seine Einnahmen erheblich zu steigern, da die Verbraucher immer mehr Zeit damit verbringen, Spiele auf ihren Smartphones zu spielen, so die Analysten bei Jefferies.

Die Mobile-Gaming-Sparte von Activision ist auf dem besten Weg, bis 2023 einen Umsatz von 1 Milliarde US-Dollar zu erwirtschaften und 25 Cent je Anteil mehr zu verdienen.

Der Vorstoß von Activision in die Mobilbranche kommt daher, dass die Verbraucher mehr Zeit damit verbringen, Spiele auf ihren Smartphones zu spielen, wie Jefferies in einem Forschungsbericht feststellte und auf die Ergebnisse einer Umfrage des Unternehmens hinwies.

Eine von Jefferies in Auftrag gegebene Umfrage unter 1.000 Smartphonebesitzern ergab, dass 90% der Nutzer Spiele auf ihren Handys spielen. 41% gaben an, dass die für mobile Spiele aufgewendete Zeit im vergangenen Jahr zugenommen habe, so die Analysten.

Mobile dürfte für einige Zeit das am schnellsten wachsende Segment im Gaming-Bereich bleiben. Laut Jefferies wird der Sektor bis 2022 voraussichtlich 100 Milliarden US-Dollar erreichen und eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 11% aufweisen.

"Die Daten lassen auf anhaltenden Rückenwind schließen, wobei die Verbreitung und das Engagement mobiler Spiele zunehmen", stellten die Jefferies-Analysten fest. "Wir glauben, dass sich der aggressive Ansatz von ATVI weiterhin auszahlen wird."

Für Activision ist "CoD Mobile" (Call of Duty) nur die Spitze des Eisbergs, mit 100 Millionen Downloads oder dem vier- bis fünffachen jährlichen Konsolen- / PC-Umsatz, so die Analysten.

Allein "CoD Mobile" wird laut Jefferies im Jahr 2020 300 Millionen US - Dollar an Bruttobuchungen und 7 Cent an Erträgen einbringen. Drei weitere Franchise - Unternehmen, die ATVI für mobile Geräte anbieten kann", so Diablo, "Overwatch" und "WoW" werden bald ebenfalls als Mobile-Version kommen.

Quelle: MobileWorld 16.12.2019



2 Ansichten

Copyrights by Daura Trust S.L, since 2018 Hier finden Sie  unser Impressum