ALIBABA Inc.: DELISTING RISIKO?

Neuigkeiten zum Delisting chinesischer Aktien. Daher sind BABA, DIDI, IQ, YUMC, ACMR, BGNE und ZLAB gefallen. Anleger befürchten, dass diese Aktien von der Börse genommen werden könnten

Die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) listete speziell fünf chinesische Aktien auf, die bald dekotiert werden könnten.

Dazu gehören

Yum China (NYSE:YUMC),

ACM Research (NASDAQ:ACMR),

BeiGene (NASDAQ:BGNE),

Zai Lab (NASDAQ:ZLAB),

Hutchmed (NASDAQ:HCM).

Die SEC hat diese chinesischen Aktien für ein mögliches Delisting ausgewählt, da jede von ihnen die Prüfungsanforderungen nicht erfüllt hat. Dies geschieht, da sowohl die SEC als auch die chinesische Regierung gegen Unternehmen aus dem Land vorgehen.

Während nur diese fünf Unternehmen von der SEC erwähnt wurden, befürchten Anleger, dass andere chinesische Aktien in Zukunft von der Börse genommen werden könnten. Infolgedessen sinken die Aktien mehrerer Unternehmen zusammen mit den börsennotierten Unternehmen.

Die Aktien von Alibaba (NYSE:BABA) dem chinesischen E-Commerce-Riesen fallen um fast 5 %.

DiDi Global (NYSE:DIDI) ist ein Mobilitätstechnologieunternehmen und stürzt um 40 % ab.

IQIYI (NASDAQ:IQ) ist ein chinesisches Streaming-Unternehmens und sinkt über 9 %.

Quelle: HotStocks 15.03.2022



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die aktuelle Situation der Finanzmärkte werfen Fragen über die Fähigkeit aufstrebender Unternehmen auf, Kapital zu beschaffen. Die nächsten Monate werden entscheidend für Canoo (GOEV), den aufstrebend