BAIDU ÜBERRASCHT WALLSTREET - GEWINN 60% ÜBER ERWARTUNGEN

Der chinesische Internetkonzern Baidu Inc. hat seine Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 bekannt gegeben und sorgt erneut für eine Überraschung.

Der Umsatz (US-GAAP) von Baidu Inc. lag im dritten Quartal 2019 bei rund 28,08 Mrd. Renminbi oder knapp 3,93 Mrd. US-Dollar.

Damit wurde die eigene Umsatz-Prognose des chinesischen Suchmaschinenbetreibers am oberen Ende erreicht. Baidu Inc (BIDU.O) verzeichnete im dritten Quartal einen besser als erwarteten Gewinn und Umsatz, da sich mehr Menschen für die Video-Streaming-Plattform iQIYI (IQ.O) des Unternehmens anmeldeten.

Baidu Inc. erwirtschaftete im dritten Quartal 2019 ein operatives Ergebnis von knapp 2,36 Mrd. Renminbi oder rund 329 Mio. US-Dollar. Die operative Marge betrug somit 13 Prozent.

Der Geschäftsbereich Baidu Core (Search, News Feeds und Video etc.) machte im dritten Quartal 2019 einen Umsatz von 21 Mrd. Renminbi und der Streaming-Anbieter iQiyi 7,4 Mrd. Renminbi oder rund 1,04 Mrd. US-Dollar aus.

Der Bereich Other Services konnte den Umsatz indes insgesamt um 34 Prozent auf rund 7,6 Mrd. Renminbi deutlich erhöhen.

Die täglich aktiven Nutzer (DAUs) der Baidu App wuchsen im Jahresvergleich um 25 Prozent auf 189 Millionen. Die Video-Plattform iQiyi zählt mehr als 105,8 Millionen Abonnenten.

Baidu hat versucht, die Abhängigkeit von seinem Kerngeschäft im Suchmaschinengeschäft zu verringern, auf das drei Viertel des Umsatzes des Unternehmens entfallen. Seine börsennotierte Tochtergesellschaft iQIYI, ein Netflix-ähnlicher Videodienst, ist bei jungen Menschen beliebt.

Der Umsatz von iQIYI, das mit von Alibaba unterstützten (BABA.N) Youku und Tencent Holdings (0700.HK) Tencent Video konkurriert, stieg gegenüber dem Vorjahr um fast 7% auf 7,4 Mrd. Yuan (1,06 Mrd. USD). Der Service erreichte im September 105,8 Millionen Abonnenten. Die Aktien von IQIYI legten im erweiterten Handel um 4% zu.

Das Baidu Smart Mini Programm, das im Juli 2018 gestartet wurde, zählte zuletzt 290 Millionen monatlich aktive Nutzer (MAUs), ein Plus von 157 Prozent zum Vorjahr. "Die Änderungen, die wir in diesem Jahr eingeleitet haben, zahlen sich aus", sagte Robin Li, Chief Executive von Baidu, in einem internen Brief, der von Reuters geprüft wurde.

Ohne einmalige Posten verdiente Baidu 12,61 Yuan pro American Depository Share (ADS) und übertraf damit die Schätzungen von 7,88 Yuan pro ADS um satte 60%!.

„Ich denke, dass sich das makroökonomische Umfeld stabilisiert. Wir glauben, dass die Einnahmen letztendlich den Verkehr aufholen werden “, sagte er. Baidu, dessen Suchmaschine den Markt in China dominiert, prognostiziert für das vierte Quartal einen Umsatz zwischen 27,10 und 28,70 Milliarden Yuan. Analysten erwarten 27,52 Milliarden Yuan.

Baidu trennte sich zudem im September 2019 von Ctrip-Aktien im Wert von rund einer Mrd. US-Dollar.

Für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2019 rechnet die Baidu Inc. mit einem Umsatz in der Bandbreite zwischen 27,1 Mrd. und 28,7 Mrd. Renminbi und geht damit von einem Umsatzwachstum von bis zu plus sechs Prozent aus.

Nach Veröffentlichung der Ergebnisse, die deutlich über den Erwartungen der Analysten lagen,  steigt die Aktie von Baidu nachbörslich zweitweise um mehr als fünf Prozent auf über 114 US-Dollar.

Quelle: Market Watch 07.11.2019



7 Ansichten

Copyrights by Daura Trust S.L, since 2018 Hier finden Sie  unser Impressum