Ctrip: Geschäft der Baidu-Tochter brummt!!!

SHANGHAI - Der Online-Reiseanbieter Ctrip.com International Ltd. hat seine Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht und zeigte zweistelliges Umsatzwachstum.

Ctrip - Quartalszahlen

Im zweiten Quartal 2019 konnte Ctrip.com International Ltd. den Nettoumsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 19 Prozent (Vorquartal. 21 Prozent) auf 8,7 Mrd. Renminbi oder rund 1,3 Mrd. US-Dollar steigern. Damit wurden die Markterwartungen deutlich übertroffen.

Ctrip erzielte ein operatives Ergebnis im gleichen Zeitraum 2019 von 1,3 Mrd. Renminbi (Vorjahr: plus 303 Mio. Renminbi) oder 194 Mio. US-Dollar. Das ist ein Plus von 84 Prozent zum Vorjahr. Die operative Marge betrug somit 15 Prozent (Vorjahr: zehn Prozent).

Ctrip - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Nach Umsatz bislang größtes Segment von Ctrip.com International ist Transportation Ticketing, das im zweiten Quartal 2019 um 13 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 3,4 Mrd. Renminbi stieg.

Die Sparte Accommodation steigerte ihren Umsatz um 21 Prozent zum Vorjahr auf 3,4 Mrd. Renminbi und zog nun gleich. Die Unit Packaged-Tour legte indes um 25 Prozent auf einen Umsatz von 1,1 Mrd. Renminbi zu.

Der Umsatz im Bereich Corporate Travel erhöhte sich unterdessen beim Online-Reiseanbieter im ersten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 309 Mio. Renminbi.

James Liang, Executive Chairman bei Ctrip International, teilte zudem mit, dass das Unternehmen in Trip.com Group Limited umbenannt werden soll. „Der neue Name reflektiert die von uns angebotenen Services und Produkte und kann leicht von globalen Nutzern behalten werden“.

Zu Ctrip International zählen die Websites und Marken Ctrip, Trip.com, Qunar und Skyscanner. Der Name Trip.com geht auf das Unternehmen Gogobot zurück, das in 2017 von Ctrip übernommen und in Trip.com umbenannt wurde.

In den letzten Tagen wurde zudem eine Vereinbarung mit der südafrikanischen Internet- und Medien-Holding Naspers getroffen, die Ctrip zum größten Aktionär der indischen Reise-Plattform MakeMyTrip mit 49 Prozent der Stimmrechte macht.

Ctrip - Ausblick

Für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 erwartet der Online-Reiseanbieter Ctrip.com International Ltd. ein Wachstum beim Nettoumsatz von zehn bis 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Quelle: (lim/rem) 10.09.2019



14 Ansichten

Copyrights by Daura Trust S.L, since 2018 Hier finden Sie  unser Impressum