top of page

Dropbox: MASSIV ÜBERVERKAUFT! IM TIEF KAUFEN!!!

Da der breitere Aktienmarkt aufgrund einer immer stärker werdenden Risikobereitschaft Rekordhöhen erreicht, gibt es derzeit nur eine Handvoll Aktien, die gefallen sind.

 

Eine dieser Aktien ist Dropbox, Inc. NASDAQ: DBX, deren Aktien noch Anfang Februar auf einem Mehrjahreshoch gehandelt wurden, seitdem aber um etwa 30 % gefallen sind.

 

Mitte Februar begann für den Cloud-Speichergiganten alles schief zu gehen, als er seine Ergebnisse für das vierte Quartal veröffentlichte. Als Zeichen dafür, wie wankelmütig Anleger sein können, sank die Aktie, obwohl Dropbox die Erwartungen sowohl beim Gesamtumsatz als auch beim Nettogewinn deutlich übertraf.

 

Weitere Lichtblicke im Bericht waren die Expansion des Unternehmens in Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz (KI) und der solide Anstieg des durchschnittlichen Umsatzes pro zahlendem Nutzer im Vergleich zum Vorjahr. Auch die operativen Margen haben sich deutlich verbessert, aber das verlangsamte Wachstum, insbesondere bei den Einnahmen von Dropbox, scheint all diese positiven Anzeichen zu überwiegen.

 

Die Dropbox-Aktien fielen bei Börseneröffnung und haben seitdem nicht wirklich eine Atempause eingelegt. Gestern (14.03.2024) schloss die Aktie bei 23,97$. Am selben Tag sorgten die NASDAQ:NVDA-Ergebnisse von NVIDIA Corp. für einen Höhenflug des restlichen Marktes.

 

Die Frage ist, ob Investoren eine ernsthafte Einstiegschance haben, die sich bald abzeichnen wird, wenn der Rückgang von Dropbox nachlässt, oder dies eine der wenigen Technologieaktien, von denen man die Finger lassen sollte.

 

Es ist wichtig anzumerken, dass die Dropbox-Aktien im vergangenen Jahr trotz eines nachlassenden Umsatzwachstums in den vorangegangenen Quartalen keine Schwierigkeiten hatten, sich zu erholen. Tatsächlich hatten sie bis Anfang dieses Monats seit März letzten Jahres fast 80 % zugelegt, wobei ein Großteil dieser Zuwächse seit letztem November zu verzeichnen war.

 

Interessant ist hier die Geschwindigkeit des aktuellen Rückgangs der Aktie, was die aktualisierten Kursziele der Analystenteams für die Dropbox-Aktien sehr interessant macht. Die Bank of America sieht ihr Kursziel bei 28 $, während JPMorgan Chase es bei 33 $ einschätzt.

 

Da die Dropbox-Aktien mit knapp unter der 24-Dollar-Marke bewertet werden, eröffnet sich hier eine ernsthafte Einstiegschance. Wenn man diese Kursziele betrachtet, ist hier ein klares Potential von + 37%! Das ist Rendite, die selbst den vorsichtigeren Anleger in Versuchung führen dürfte.

 

Die Einstiegschance-These wird durch den Relative-Stärke-Index (RSI) der Aktie gestützt, der mit 19 auf den deutlich überverkauften Preis aufmerksam macht. Selten hält eine Aktie ihren Abwärtsdruck aufrecht, wenn der RSI so extrem ist. 

Wenn die Dropbox-Aktien Anzeichen einer Stabilisierung zeigen würden, bietet sie ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, um in den nächsten Handelstagen nach oben zu steigen.

 

Das Unternehmen muss im nächsten Quartal einen soliden Bericht vorlegen, der ein starkes Umsatzwachstum aufzeigt, um den Pessimisten ihren Wert zu zeigen. Das heißt aber nicht, dass es in der Zwischenzeit keine Gelegenheit gibt, aus einer möglichen Überreaktion Kapital zu schlagen.

 

Mit der aktuellen Bewertung und den Kurszielen ist die Dropbox Aktie ein klarer Kauf.  HotStocks 15.03.2024

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Intel: NIVIDIAS THRON ALS ZIEL!

Die Dominanz von Nvidia (NASDAQ: NVDA) auf dem Markt für KI-Chips wird durch eine Koalition von Technologieunternehmen, darunter Intel (NASDAQ: INTC), Google (NASDAQ: GOOGL) und Qualcomm (NASDAQ: QCOM

Intel Corp.: KURS VON 100$ WERDEN SCHNELLER ALS GEGLAUBT!

Die Leerverkäufer von INTC-Aktien sind in Schwierigkeiten, da Intel große staatliche Mittel erhält. Die Bären und Leerverkäufer hätten wissen müssen, dass der CHIPS and Science Act Milliarden von Doll

Comments


bottom of page