top of page

FMC Corp.: HOCHSTUFUNG AUF „BUY“ – KURSZIEL HOCH AUF 84$!

FMC wird voraussichtlich nach der Schlussglocke am 6. Mai 2024 seine Ergebnisse für das erste Quartal 2024 veröffentlichen. Analysten gehen davon aus, dass das Unternehmen einen Quartalsgewinn von 34 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 1,01 Milliarden US-Dollar ausweisen wird.

 

FMC teile kürzlich mit, dass Darren Dillenbeck, Präsident von FMC U.S.A., zum Vizepräsidenten und Präsidenten von FMC North America gewählt wurde. Das Unternehmen ernannte Renato Guimarães außerdem zum Vizepräsidenten und Präsidenten von FMC Latin America.

 

UBS-Analyst Joshua Spector stufte FMC von „Neutral“ auf „Kaufen“ hoch und erhöhte das Kursziel von 61 auf 84 US-Dollar.

 

Die Aktien der FMC Corporation haben in den letzten drei Monaten um 10,4 % zugelegt. Das Unternehmen hat im gleichen Zeitraum auch den Rückgang seiner Branche um 1,6 % übertroffen. Es hat auch den Anstieg des S&P 500 um rund 9,7 % im gleichen Zeitraum übertroffen.

 

FMC profitiert von seinen Bemühungen, das Produktportfolio zu erweitern, die Marktposition zu stärken und seine Kostensenkungsmaßnahmen angesichts des Gegenwinds, einschließlich der schwachen Nachfragebedingungen.

 

Das Unternehmen konzentriert sich weiterhin auf die Stärkung seines Produktportfolios. Es investiert in Technologien sowie in die Einführung neuer Produkte, um den Mehrwert für die Landwirte zu steigern. Neue Produkte, die in Europa, Nordamerika und Asien eingeführt werden, gewinnen deutlich an Bedeutung. FMC erwirtschaftete im Jahr 2023 einen Umsatz von 590 Millionen US-Dollar mit neuen Produkten, die in den letzten fünf Jahren eingeführt wurden. Der Verkauf von Produkten, die in den letzten fünf Jahren eingeführt wurden, machte im vierten Quartal 2023 14 % des Gesamtumsatzes aus.

 

Es wird erwartet, dass Produkteinführungen die Ergebnisse des Unternehmens auch in diesem Jahr unterstützen werden. FMC geht davon aus, dass der Umsatz mit neuen Produkten im Jahr 2024 um rund 200 Millionen US-Dollar steigen wird. Fast die Hälfte des Wachstums wird voraussichtlich auf die Einführung neuer Produkte im Jahr 2024 zurückzuführen sein.

 

Es wird erwartet, dass das Unternehmen auch von geringeren Inputkosten, niedrigeren Zinsaufwendungen, einem günstigen Produktmix und seinen Maßnahmen zur Kostenkontrolle profitieren wird. FMC profitierte im vierten Quartal von niedrigeren Inputkosten und einer sorgfältigen Kontrolle der VVG-Kosten sowie der F&E-Ausgaben. Das Unternehmen erwartet außerdem, dass seine Restrukturierungsmaßnahmen, zu denen indirekte Ausgabenkürzungen und Personalabbau gehören, im Jahr 2024 zu Kosteneinsparungen in Höhe von 50 bis 75 Millionen US-Dollar führen werden. Diese Maßnahmen dürften zum EBITDA-Wachstum beitragen.

 

Darüber hinaus erweitert die Übernahme von BioPhero ApS, einem in Dänemark ansässigen Pheromonforschungs- und -produktionsunternehmen, das Produktportfolio und die F&E-Pipeline des Unternehmens um biologisch hergestellte, hochmoderne Pheromon-Insektenbekämpfungstechnologie und unterstreicht damit die Rolle von FMC als führender Anbieter innovativer Lösungen und nachhaltige Pflanzenschutzlösungen.

 

Das sind unter anderem die Gründe, warum UBS-Analyst Joshua Spector FMC auf „Kaufen“ hochgestuft und das Kursziel auf 84 US-Dollar angehoben hat. Der aktuelle Kurs liegt bei ca. 58$, war ein Zuwachs von ca. +45% bedeutet. HotStocks 08.04.2024

 

 

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

AFFIRM HOLDINGS: 81 % DER INVESTOREN BULLISCH!

Finanzstarke Anleger haben gegenüber Affirm Holdings (AFRM) einen optimistischen Ansatz gewählt, und das sollten Marktteilnehmer nicht ignorieren. Die Verfolgung öffentlicher Optionsaufzeichnungen ent

NIO Inc.: KURSZIELE SEHEN +751% VORAUS!!!!

Nio-Aktie steigt aufgrund sprunghafter Auslieferungen und ist immer noch 92 % unter dem Höchststand von 2021, was sie sehr attraktiv macht. Laut CNBC sind die Aktien von Nio Inc. um 20 % gestiegen. De

QUALCOMM Inc.: NACH TOP ZAHLEN SCHIESSEN AKTIEN +10% HOCH!

Qualcomm hat für das zurückliegende Quartal, sein zweites Fiskalquartal, ein überraschend starkes Ergebnis abliefern können. Die positiven Ergebnisse und Prognosen von Qualcomm werden vor allem auf da

Comments


bottom of page