top of page

JD.com: DELISTING VOM TISCH – US-BEHÖREDEN ERHALTEN VOLLEN EINBLICK IN BÜCHER

Chinesische Behörden arbeiten mit den USA zusammen, um ihren Technologiekonzernen weiterhin Zugang zu den US-Börsen und deren Kapitalmärkte zu gewähren. Die U.S. Aufsichtsbehörde hat Zugang zu Prüfungsunterlagen chinesischer Unternehmen. Die jüngste Inspektion von Wirtschaftsprüfungsunternehmen wurde ohne Beteiligung der chinesischen Behörden durchgeführt. Das Public Company Accounting Oversight Board (PCAOB) entsandte kürzlich 30 Mitarbeiter zu einer neunwöchigen Inspektion von Unternehmensunterlagen nach Hongkong. Das PCAOB teilte mit, dass es sich zum ersten Mal in der Geschichte vollständiger Zugang zur Inspektion von in China ansässigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften verschafft hat. Damit wird gleichzeitig eine dreijährige Frist für die Einstellung der Börsennotierung chinesischer Unternehmen an US-amerikanischen Börsen zurückgesetzt. Die Vorsitzende des Public Company Accounting Oversight Board (PCAOB), Erica Y. Williams, gab heute die folgende Erklärung ab, nachdem das Board festgestellt hatte, dass das PCAOB im Jahr 2022 zum ersten Mal in der Geschichte vollständigen Zugang zur Inspektion und Untersuchung von Prüfungsgesellschaften in der Volksrepublik China (VRC) erhalten WIRD. „Zum ersten Mal in der Geschichte hat sich das PCAOB den vollständigen Zugang zur Inspektion und Untersuchung von registrierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit Hauptsitz auf dem chinesischen Festland und in Hongkong gesichert. Und heute Morgen hat das Board beschlossen, die gegenteiligen Entscheidungen aufzuheben“, sagt Erica Y. Williams, Vorsitzende des Public Company Accounting Oversight Board. „Dieser historische und beispiellose Zugang war nur möglich, weil der Kongress mit der Verabschiedung des Holding Foreign Companies Accountable Act ein Druckmittel geschaffen hat.“ Die Mitarbeiter des PCAOB wählten zwei Unternehmen für die Inspektion aus (KPMG Huazhen LLP auf dem chinesischen Festland und PricewaterhouseCoopers in Hongkong). Bei der Untersuchung habe das PCAOB potenzielle Mängel bei den Unternehmen in Festlandchina und Hongkong festgestellt, die aber nicht unüblich seien. Das PCAOB ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die vom US-Kongress gegründet wurde, um die Prüfungen von Aktiengesellschaften zu beaufsichtigen, um Anleger zu schützen und „das öffentliche Interesse an der Erstellung informativer, genauer und unabhängiger Prüfungsberichte zu fördern“. Dies ist eine sehr gute Nachricht für mehr als 200 chinesische Unternehmen, die in den USA an der Börse notieren. Zu den bekanntesten gehören Alibaba Group Holding, Baidu und Tencent Holdings sowie JD.com, NetEase und Pinduoduo. BullSearch 19.12.2022

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ein NIO-Insider, der mit dem neuen High-End-Fahrzeugprojekt des Unternehmens vertraut ist, gab gegenüber dem chinesischen Medienunternehmen Cheshiwuyu bekannt, dass „NIO seinen eigenen ‚Maybach‘ herst

bottom of page