JD.com: ERWARTUNGEN MASSIV ÜBERTROFFEN + USERWACHSTUM UM +30%

JD.com Inc übertraf am Montag die Schätzungen der Analysten für den Quartalsumsatz, da immer mehr Kunden angesichts der COVID-19-Pandemie ihre Online-Plattform nutzten, um Lebensmittel und andere wichtige Dinge einzukaufen.

JD.com hat in Q2 beim Gewinn je Aktie (Non-GAAP EPS) mit 0,50 USD die Erwartungen um 0,12 USD getoppt. Der GAAP-Gewinn je Aktie lag bei 1,48 USD und somit um 1,23 USD höher als die Erwartung.

Die Ergebnisse sind trotz der wachsenden Spannungen zwischen Peking und Washington und der Pandemie erreicht worden.

Der den Aktionären zurechenbare Reingewinn stieg von 618,8 Millionen Yuan im Vorjahr auf 16,45 Milliarden Yuan.

Die Erwartungen beim Umsatz wurden mit realisierten 28,98 Mrd. USD (+ 33,8% im Jahresvergleich) um unglaublich 2 Mrd. USD deutlich übertroffen. Es wurden 26,98 Mrd. USD erwartet.

Die jährlichen aktiven Kundenkonten stiegen im TTM zum 30. Juni 2020 im Jahresvergleich um 29,9% auf 417,4 Mio. TTM. Die täglichen aktiven Nutzer von Mobilgeräten stiegen im Juni im Jahresvergleich um 40%.

Die Outperformance von JD ist ein weiterer Beweis dafür, dass Chinas Wirtschaft zu den am schnellsten von der Pandemie erholten der Welt gehört, unterstützt durch strenge Virenbekämpfungsmaßnahmen und eine Erholung der Industrieproduktion und der Verbraucherstimmung. JD erzielte während der jährlichen „6.18“ -Einkaufsextravaganz in diesem Jahr Rekordverkäufe, da starke Preisnachlässe Käufer anzogen, die ihre Einkäufe während des schlimmsten von Covid-19 verzögert hatten.

Die anhaltende Verlagerung in Richtung E-Commerce ist JD zugute gekommen, das in kleinere Städte expandiert und Strategien wie Live-Streaming nutzt, um neue Kunden zu erreichen und die wachsende Konkurrenz von Douyin von ByteDance Ltd. abzuwehren.

Laut Bloomberg Intelligence zeigen diese Ergebnisse des zweiten Quartals von JD.com eine vollständige Normalisierung des Geschäftsbetriebs trotz der Coronavirus-Pandemie in China. Das beschleunigte Kundenwachstum aufgrund der Sperrung Chinas im ersten Quartal hat den Umsatz im zweiten Quartal unterstützt, da die Nachfrage der Verbraucher nach diskretionären Artikeln gestiegen ist und die Händler stärker an Werbeaktionen wie dem 6.18 Shopping Festival von JD.com teilnehmen.

Der Umsatz mit allgemeinen Waren stieg im Jahresvergleich um 45% auf 9,1 Mrd. USD. Der Serviceumsatz stieg um 36% auf 3,2 Mrd. USD. Die operative Marge stieg von 2,1% im Vorjahresquartal auf 2,8%.

"Unsere Skalenvorteile und Kosteneffizienz haben es uns ermöglicht, während unseres Shopping-Festivals am 18. Juni attraktive Preise anzubieten, die den Verbrauchern und der Gesellschaft zugute kommen, da Chinas Wirtschaft aus der schwierigen Pandemie hervorgeht, und dazu beigetragen haben, solide Ergebnisse für das zweite Quartal zu erzielen", sagte er Finanzvorstand Sandy Xu.

Das Unternehmen hat im Juni eine zweite Notierung in Hongkong abgeschlossen und 3,9 Milliarden US-Dollar gesammelt, die für den Aufbau seines Logistik- und Lieferungsnetzwerks verwendet werden sollen.

Aktien legen bereits vorbörslich deutlich um + 4,5% zu.

Quelle: HotStocks 17.08.2020



4 Ansichten

Copyrights by Daura Trust S.L, since 2018 Hier finden Sie  unser Impressum