LUCID GROUP Inc.: AKTIE SEHR ATTRAKTIV! STARKE RALLY KOMMT!!

Aktualisiert: 4. März

Lucid ist sehr gut positioniert für ein gesundes Lieferwachstum und eine schnelle Expansion in internationale Märkte. Seit der letztjährigen SPAC-Notierung hat sich die Aktie der Lucid Group (NASDAQ:LCID) als Aktie mit hohem Beta herausgestellt. Die Volatilität der Aktie überrascht nicht, da sich die Märkte in einer Preisfindungsphase für das Unternehmen befinden. Darüber hinaus gab es zahlreiche neue Zuflüsse, die für das Unternehmen spezifisch sind, was die Volatilität erhöht hat.

Die LCID-Aktie hat Ende November eine relativ rasche Korrektur von den Schlusshochs von 55 $ erlebt. Derzeit wird die Aktie um 53 % niedriger gehandelt.

Bei den Aktien von Elektrofahrzeugen hat es eine breit angelegte Korrektur gegeben. Abgesehen davon sind Aktienverwässerung und intensiver Wettbewerb wahrscheinliche Gründe dafür, dass die LCID-Aktie nach unten tendiert.

Im laufenden Jahr wird es weltweit rund 500 verschiedene EV-Modelle geben. Dies relativiert die Konkurrenz, der Lucid ausgesetzt ist.

Lucid wird in den kommenden Jahren Marktanteile hinzugewinnen. Ein Grund ist der technologische Differenzierungsfaktor. Dies ist jedoch nicht der einzige Katalysator.

Beispielsweise ist Lucid das erste Elektrofahrzeug, das von der EPA mit einer Reichweite von 520 Meilen mit einer einzigen Ladung zertifiziert wurde. Anfang des Jahres prahlte Mercedes-Benz mit einem neuesten EV-Konzept mit einer Reichweite von 620 Meilen. In Anbetracht der Investitionsrate in die Produktentwicklung in der Elektrofahrzeugbranche wird es in den kommenden Quartalen Akteure geben, die Mercedes übertreffen.

Technologie ist eindeutig ein Schlüsselfaktor, aber nicht der einzige Faktor, der das Überleben sichert.

Es gibt viele Faktoren, die die kommende Wertsteigerung der LCID-Aktie unterstützen.

Zu den Faktoren, die Lucid im Wettbewerb einen Vorteil verschaffen, gehören eine breitere Präsenz und Produktentwicklung. Die Präsenz in mehreren Regionen wird einen größeren adressierbaren Markt sicherstellen.

Ein gutes Team und ein Qualitätsprodukt brauchen jedoch auch finanzielle Unterstützung, die die LCID-Aktie hat.

Lucid Motors meldete im 3. Quartal 2021 Barmittel in Höhe von 4,8 Milliarden US-Dollar. Im Dezember 2021 sammelte Lucid 2,0 Milliarden US-Dollar durch die Ausübung von Greenshoe-Wandelanleihen. Lucid wird vom Public Investment Fund (PIF) von Saudi-Arabien unterstützt. Daher erscheint es unwahrscheinlich, dass die Finanzierung von Wachstum und Produktinnovation eine Herausforderung darstellen wird.

Ein weiterer Wachstumsfaktor ist die Vision des Unternehmens. Das erste Modell, Lucid Air, ist auf Premiummärkte ausgerichtet. Selbst bei Fokussierung auf mehrere Regionen dürfte der adressierbare Markt begrenzt sein. 2022 kommt eine günstigere Version der Luxuslimousine auf den Markt. Das SUV Project Gravity ist für 2023 geplant. Es wird wahrscheinlich auch einen relativ niedrigeren Preis haben.

Der Wendepunkt werden jedoch Pläne für ein Elektrofahrzeug im Wert von 25.000 US-Dollar sein. Letztes Jahr erwähnte der CEO des Unternehmens, dass „sechs bekannte Autohersteller ihn im letzten Monat kontaktiert und Interesse an der Technologie von Lucid Motors bekundet haben“. Geplant ist, über eine Partnerschaft ein Auto für den Massenmarkt auf den Markt zu bringen.

Der entscheidende Punkt ist, dass ein Auto für den Massenmarkt das Wachstumspotenzial des Unternehmens für Marktanteile erheblich steigern wird. Beispielsweise liegt Indiens EV-Durchdringung bei weniger als 1 %. Höhere Preise für Elektrofahrzeuge und eine schlechte Ladeinfrastruktur sind Gegenwind für das Wachstum.

Zwischen 2021 und 2030 wird der indische EV-Markt jedoch voraussichtlich mit einer CAGR von 90 % wachsen. Mit einem Massenmarktauto kann Lucid dieses Potenzial erschließen.

Es ist erwähnenswert, dass es Möglichkeiten gibt, Flügel mit einem Wachstum des Marktanteils und der finanziellen Flexibilität auszubreiten.

Tesla (NASDAQ:TSLA) zum Beispiel wird mit Semi auch in das kommerzielle EV-Segment einsteigen. Da sich die Technologie weiterentwickelt, wird es weitere Wachstumschancen geben.

Im Moment hat Lucid eine gesunde Resonanz für sein ursprüngliches Modell gesehen. Das Unternehmen hat auch die Online-Buchung in mehreren Ländern eröffnet, was das Auftragsbuch für 2022 ankurbeln wird.

Aus finanzieller Sicht werden die freien Cashflows in den kommenden Jahren negativ bleiben. Die Märkte werden Lucid jedoch wahrscheinlich auf der Grundlage des Marktanteilswachstums und der Produktentwicklung bewerten. Da sind Analysten optimistisch.

Der EV-Hersteller wird seine Quartalszahlen am 28. Februar melden. Die LCID-Aktie sieht nach einer bedeutenden Korrektur von den Höchstständen im November 2021 attraktiv aus. Investoren sollten auf eine weitere starke Rallye in den kommenden Quartalen setzen. HotStocks 22.02.2022



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen