NIO Inc.: NEUE HÖCHSTSTÄNDE KOMMEN - ZWEI GRÜNDE ZUM KAUF!!!

Neue Modelle und eine Erhöhung der Produktionskapazität werden sich auf das Endergebnis von Nio auswirken. Länder auf der ganzen Welt unternehmen den großen Schritt zur Reduzierung der CO2-Emissionen. In den USA kündigte Präsident Joe Biden das Ziel an, die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 50 % zu reduzieren. Dieser Schritt gab den Herstellern von Elektrofahrzeugen einen direkten Schub.

Angeführt von Tesla wächst die Elektrofahrzeugindustrie sprunghaft. China und Europa sind führend auf dem Markt, und Akteure wie Nio mit Sitz in China machen das Beste aus dem Moment. Der EV-Markt in China wächst so schnell, dass das Land über eine Konsolidierung nachdenkt. Die Nio-Aktie wird bei steigender Nachfrage steigen.

Die Aktie notierte im Februar bei ca. 63 USD und ist derzeit mit 41 USD bewertet. Nio musste sich mit Erweiterungen und Upgrades seiner Produktionsanlagen auseinandersetzen, was zu einem Rückgang der Auslieferungen im Oktober führte, aber das bedeutet nicht, dass das Unternehmen schlecht ist.

Nio hat ein enormes Wachstumspotenzial und der günstige Kurs ist eine solide Chance, Nio-Aktien zu kaufen. Es gibt zwei Gründe für Investoren, noch in diesem Jahr Nio-Aktien zu kaufen.

1. Nio hat es im 3.Quartal geschafft, den Absatz von Elektrofahrzeugen zu verdoppeln, und wenn man sich das monatliche Umsatzwachstum im Jahresvergleich ansieht, ist es nur beeindruckend. Produktionsaufrüstungen und Lieferkettenprobleme führten nur zu einem vorübergehenden Rückgang der Verkäufe im Oktober. Die gesamte EV-Branche steht vor einer Chipknappheit. Für das kommende Jahr hat Nio jedoch einiges vor.

Das Unternehmen plant, in Kürze neue EV-Modelle auf den Markt zu bringen, und zielt darauf ab, im nächsten Jahr drei neue Modelle zu liefern. Dazu gehört der ET7, die erste Elektro-Limousine. Das Unternehmen plant, es im ersten Quartal des nächsten Jahres auf den Markt zu bringen. Es wird auch das erste Modell sein, das 2022 in Deutschland auf den Markt kommt. Der ET7 ist ein Hightech-Fahrzeug und könnte Nio eine solide Position in der Branche verschaffen.

Neben ET7 will das Unternehmen im nächsten Jahr zwei weitere Modelle auf den Markt bringen. Das Unternehmen könnte am Nio-Tag, der am 18. Dezember erwartet wird, weitere Details bekannt geben.

2. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, hat Nio die Produktionskapazität auf 240.000 Fahrzeuge jährlich erhöht. Das Unternehmen rüstet schrittweise seine Produktionslinie auf und wird im nächsten Jahr abgeschlossen, wodurch die Produktionskapazität um 120.000 erhöht wird.

Nach Abschluss der Erweiterungsarbeiten wird das Werk in der Lage sein, jährlich bis zu 300.000 Autos zu fertigen. Der Expansionsschritt kommt sehr gut zum richtigen Zeitpunkt, da er es dem Unternehmen ermöglicht, sich auf die Expansion im Ausland zu konzentrieren. Nio liefert bereits Autos in Norwegen aus und wird sehr bald in andere Teile Europas vordringen.

Nio wird mit einer soliden Fahrzeugpalette und einer massiven Produktionskapazität einer der führenden EV-Player der Branche werden.

Die Nio-Aktie hat großes Wachstumspotenzial im Jahr 2022 und könnte nach dem Nio Day höher steigen, wenn das Unternehmen weitere Details zu den neuen Modellen mitteilt.

Der aktuelle Kurs der Nio-Aktie ist eine solide Kaufchance. Das langfristige Potenzial des Autoherstellers ist enorm. Analysten gehen davon aus, dass die Aktie im Jahr 2022 auf neue Höchststände steigen wird.

Investoren sollten die Nio-Aktie vor der Präsentation des Unternehmens am 18. Dezember (NIO-Day) kaufen und zusehen, wie sie in den kommenden Monaten neue Höchststände erreicht.

Quelle: BullSearch 25.11.2021



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen