NIO Inc.: RITTERSHLAG VON GOLDMAN SACHS UND BANK of AMERICA DURCH „BUY“ RATING!!!

as renommierteste Investmenthaus der Finanzwelt sieht 66% Aufwärtspotential bei Nio-Aktien und stuft die Aktien auf „BUY“ hoch.

Die Aktie des Elektrofahrzeugherstellers NIO ist beim aktuellen Kurs ein Schnäppchen für strategische Investoren geworden. Aber jetzt kommen neue EV-Modelle und sie dürften der Katalysator sein, den die Aktie braucht, um nachhaltig nach oben zu steigen.

Am 07.10.2021 hat Goldman Sachs-Analyst Fei Fang NIO auf Buy hochgestuft. Sein kurzfristiges Kursziel liegt bei 56 USD je Aktie, was einem Anstieg von 66% entspricht. Die NIO-Aktie schloss am Mittwoch bei 33,66 USD.

Nio positioniert laut Goldman Sachs das ET7-Modell in der gleichen Klasse wie die Mercedes S-Klasse und die BMW /er Serie. Nio plant auch auf das Ende des Jahres das NIO Day Event, das den Dezember zum Katalysator für den Aktienkurs machen dürfte.

Die Nio -Aktien landeten auch im sogenannten „Dream-Team der EV-Aktien“ des Brokerhauses Wedbush Morgan.

Auch BofA Securities bekräftigte ein Kaufrating für die Aktien von Nio Inc. und ein Kursziel von 62 USD für Nio-Aktien. BofA sieht hier ein kurszfristiges Potential von 84%.

Nio setzt sich trotz Chipengpässen durch und steigert die Auslieferungen im September im Jahresvergleich um 126% und im Monatsvergleich um 81% auf 10.600 Einheiten. Die vierteljährlichen Auslieferungen stiegen im Jahresvergleich um 100% und im Quartalsvergleich um 12 % auf 24.400 Einheiten, so BofA.

Die Leistung des Unternehmens im August ist durch Einschränkungen in der Lieferkette wie Chipmangel und das Wiederaufflammen der Pandemie in bestimmten Gebieten in China kaum zu bremsen gewesen. Trotz des Schluckaufs gelang es Nio, Rekordzahlen für September und das Quartal zu vermelden.

Zur norwegischen Expansion von Nio eröffnet das Unternehmen sein erstes Nio-Haus in Norwegen und hat bereits die ersten Fahrzeuglieferungen im Land abgeschlossen. Nio plant, bis Ende 2022 20 Power-Swap-Stationen in Norwegen zu bauen.

Die Einführung eines Hybrid-Batteriepacks wird Nio helfen, die Kosten pro Auto um etwa 2 bis 3 % zu senken, was die Bruttogewinnmarge verbessern oder es ermöglichen sollte, mehr High-End-Komponenten zur Leistungssteigerung zu verwenden.

Das Unternehmen führte seine optimistische Tendenz auf eine solide Verkaufs-/Modellpipeline und den Fokus des Unternehmens auf autonomes Fahren, Antriebsstrang und Ladelösungen zurück, um das Benutzererlebnis zu verbessern.

Quelle: BullSearch 08.10.2021



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen