top of page

NIO Inc.: ULTRA – LUXUS – FAHRZEUG KOMMT

Ein NIO-Insider, der mit dem neuen High-End-Fahrzeugprojekt des Unternehmens vertraut ist, gab gegenüber dem chinesischen Medienunternehmen Cheshiwuyu bekannt, dass „NIO seinen eigenen ‚Maybach‘ herstellen wird“. Dieses Projekt ist Berichten zufolge in die Designphase eingetreten, und das erste Modell wird eine Ultra-Luxuslimousine mit einem Preis von über 1 Million Yuan [144.088 $] sein. Die Quelle fügte hinzu, dass dieses neue Fahrzeug auch unter der Marke NIO sein wird. „Wenn es gut läuft, wird das Modell bereits 2024 für die globalen Märkte eingeführt“, sagte die Quelle.

Im vergangenen Jahr hat NIO große Fortschritte bei seiner Expansion gemacht. Auf F&E-Ebene wurde die Entwicklung von Chips und Batterien angestoßen und intelligente Plattformen verbessert. In Bezug auf den kommerziellen Betrieb trat es in europäische Märkte ein, veröffentlichte Informationen über seine Zweit- und Drittmarken und unternahm häufig Schritte in Richtung Smartphone-Entwicklung.

Während eines Gewinnberichts für 2022 von NIO für das erste Quartal sagte CEO William Li, dass die Preisspanne von „Alpine“, der zweiten Marke des Unternehmens, zwischen 200.000 und 300.000 Yuan liegt. Die Produkte werden auf der NT3.0-Plattform basieren und 2024 mit der Massenproduktion beginnen. „Firefly“, die dritte Marke, wird den Budgetmarkt im Bereich von 100.000 bis 200.000 Yuan abdecken. Es wird auch versuchen, den hart umkämpften chinesischen Markt zu meiden und sich dem europäischen Markt zuzuwenden.

Lange Zeit wurde der Fahrzeugmarkt der Ober- und Oberklasse von wenigen Traditionsmarken dominiert. Im Zeitalter der Elektrifizierung befindet sich dieser Markt jedoch im Umbruch. In den vergangenen Jahren konnten traditionelle Fahrzeuggiganten wie BMW, Benz und Audi nicht mit dem hohen Wachstumstempo chinesischer Unternehmen für neue Energiefahrzeuge Schritt halten.

Laut Industrieanalysten machen Luxus- und Ultraluxusmarken langsame Fortschritte bei der elektrischen Transformation und konzentrieren sich hauptsächlich auf kraftstoffbetriebene Fahrzeuge. Ihre Vorteile auf dem Markt für neue Energiefahrzeuge sind nicht offensichtlich, was chinesischen Marken Chancen bietet.

Alternativ zum Schnellladen bietet Nio dem Kunden die Möglichkeit, den leeren Akku innerhalb weniger Minuten gegen einen vollen zu tauschen. Dies geschieht automatisch per Roboter in sogenannten PSS (Power Swap Stations). Drei von ihnen befinden sich in Deutschland kurz vor der Fertigstellung. Bis Ende 2023 sollen in Europa 120 dieser Tausch-Stationen zur Verfügung stehen.

Nur zwei Monate nach dem EL7 ist bereits die Markteinführung des ET5 geplant. Auch für die Mittelklasse-Limousine stehen die beiden Norm-Akkus mit 75 und 100 kWh nach PSS-Prinzip zur Verfügung. Die Kapazität lässt Reichweiten von über 600 Kilometer zu. Den ET5 mit der kleineren Batterie bietet Nio derzeit für einen Abo-Preis von 1.000 Euro im Monat an. Das Flaggschiff ET7 kann ab 1.1200 Euro monatlich gefahren werden.

Noch im Dezember will CEO William Li neue Elektromodelle ankündigen, fünf soll es angeblich global bis Ende 2023 sein. Davon dürften 2024 vermutlich drei nach Deutschland kommen, darunter sicher das Mittelklasse-SUV EL6 als Nachfolger des ES6 und eventuell ein neues Crossover in ähnlicher Größe.

Dem Bekanntheitsgrad der noch jungen Automarke dürften diese Auszeichnungen sicher guttun. Auf dem Heimatmarkt ist Nio seit Jahren in aller Munde, gilt als hipp, modern und cool. Mehr als eine viertel Million NEV (New Electric Vehicle) von Nio sind bereits auf der Straße. Jetzt WIRD die Tür zu Europa aufgestoßen, inklusive Deutschland, dem schwierigsten und anspruchsvollsten Automarkt der Welt.

„Unser Ziel für Europa ist, dass wir in drei Jahren die Marke mit der höchsten Kundenzufriedenheit sind“, sagt CEO William Li. Der ET7 WIRD DEM Käufer beispielsweise bis vor die Haustür geliefert.

Statt in klassische Autohäuser wird der Nio-Kunde in Deutschland in sogenannte „Nio Houses“ gehen können, großzügige mit Cafés und Lounges, in denen auch Veranstaltungen stattfinden können. Als Örtlichkeiten hat Nio zunächst Berlin auf dem Schirm, hier öffnet noch im Dezember das erste „House“. Folgen sollen Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und München. Kleinere Anlaufpunkte für Kunden nennen sich „Nio Spaces“. Sie sind hauptsächlich für Probefahrten ausgelegt.

Nach der Oberklasse-Limousine ET7 – ein direkter Konkurrent zum Mercedes EQE und Tesla Model S – wird Nio schon im Januar des kommenden Jahres den EL7 zu den Händlern schicken. Beim EL7 handelt es sich um ein 4,91 Meter langes SUV, in dessen Bodenspezifikationen die gleichen Batterie-Pakete (75 oder 100 kWh Kapazität) stecken wie im ET7.

Weiming Soh, ehemaliger Global Executive Vice President des Volkswagen Konzerns, derzeitiger CEO von Renault China und Gründer von BeyonCa, glaubt, dass 2025 bis 2030 ein Zeitraum sein werden, in dem der Markt für High-End- und Luxus-Elektrofahrzeuge erhebliche Veränderungen erfahren wird.

In einem von Soh zitierten mathematischen Modell für Personenkraftwagen mit einem Preis von über 500.000 Yuan beträgt die Durchdringungsrate von Fahrzeugen mit neuer Energie im Jahr 2021 etwa 5 %. Es wird geschätzt, dass diese Rate im Jahr 2025 45 % und im Jahr 2030 75 % erreichen wird. Der Marktumfang für Luxus-Elektrofahrzeuge in China wird eine Million Fahrzeuge erreichen.

HiPhi X, ein chinesisches Luxusfahrzeugmodell mit einem Preis von bis zu 800.000 Yuan, ist das erste Serienmodell, das die Grenzen der Luxusfahrzeugmarken des Landes herausfordert. Er hat den Porsche Taycan um ein Vielfaches übertroffen und wurde zum Champion in Bezug auf das Verkaufsvolumen von Luxusfahrzeugen mit einem Preis von über 500.000 Yuan.

HiPhi gab einmal intern bekannt, dass „mehr als 60 % der Verbraucher von Hiphi X auch NIO-Benutzer sind“. Laut den Statistiken von unabhängigen Überwachungsagenturen betrug der durchschnittliche Transaktionspreis von NIO im Oktober dieses Jahres 466.000 Yuan. Auf dem Markt für reine Elektrofahrzeuge der Luxusklasse machten NIO-Fahrzeuge im November 77,6 % aus.

Da auf dem Markt ein Bedarf besteht, kann NIO den Weg für sich selbst ebnen und auf den High-End-Markt umsteigen. HotStocks 19.12.2022

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page