top of page

NVIDIA: KURSRALLY VORAUS – ANHEBUNG KURZIELE BIS 750$!!!!!

Analysten haben ihre Kursziele für Nvidia nach den jüngsten Ergebnissen deutlich angehoben. Die jüngsten Quartalsergebnisse von Nvidia (NVDA) bewiesen, dass künstliche Intelligenz (KI) mehr als nur ein Hype ist. Die robuste Nachfrage nach seinen Chips, die KI ermöglichen, deutet darauf hin, dass Unternehmen enorme Summen in diesen Bereich stecken und den Weg für das langfristige Wachstum des Chipherstellers ebnen.

Die starke KI-gesteuerte Nachfrage erklärt, warum Nvidia erwartet, dass sein Umsatz im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2024 im Jahresvergleich um satte 64 % auf 11 Milliarden US-Dollar steigen wird.

Das wäre eine enorme Verbesserung im Vergleich zu dem Umsatzrückgang von 13 % im Jahresvergleich, den Nvidia im ersten Quartal des Geschäftsjahres verzeichnete. Erwähnenswert ist auch, dass Nvidias Umsatzprognose für das laufende Quartal meilenweit über der Konsensschätzung von 7,2 Milliarden US-Dollar liegt.

Die hervorragenden Prognosen des Unternehmens haben Wall Street-Analysten dazu veranlasst, die Kursziele für die Nvidia-Aktie erheblich anzuheben.

Laut Analysten können Investoren folgende deutlich angehobene Kursziele von Nvidia erwarten.

Die Nvidia-Aktie war nach ihrem jüngsten Bericht mehrfach Gegenstand von Kurszielerhöhungen.

1.

Bernstein-Analyst Stacy Rasgon hat sein Nvidia-Kursziel von 300 US-Dollar auf 475 US-Dollar erhöht und erklärt, dass der Chiphersteller der beste Weg sei, vom KI-Boom zu profitieren.

2.

Blayne Curtis von Barclays hat jetzt ein Kursziel von 500 US-Dollar für die Aktie, gegenüber 275 US-Dollar zuvor. Er glaubt, dass Nvidia am Anfang der KI-Welle steht und gut positioniert ist, um diese riesige Chance zu nutzen.

3.

Unterdessen hat Harlan Sur von JPMorgan sein Kursziel auf 500 US-Dollar verdoppelt.

4.

HSBC hebt das Kursziel auf 600 US-Dollar an.

5.

Rosenblatt hebt das Kursziel ebenfalls auf 600 US-Dollar an.

Unternehmen wie HSBC und Rosenblatt sind hinsichtlich der Leistung von Nvidia weitaus optimistischer, was am Preis von 600 US-Dollar deutlich wird Ziele, die sie derzeit für die Aktie haben. Diese extrem hohen Preisziele würden einem Anstieg von 54 % gegenüber dem aktuellen Niveau entsprechen.

Aber es wird nicht überraschen, wenn die Nvidia-Aktie angesichts der vielfältigen Katalysatoren, auf denen sie sitzt, besser als erwartete Zuwächse erzielt.

Die Nvidia-Aktie ist auf weiteres Aufwärtspotenzial ausgelegt. Die Aktien von Nvidia sind im Jahr 2023 um 166 % gestiegen. Die grandiose Rallye hat das Kurs-Gewinn-Verhältnis des Unternehmens auf 202 und seinen Umsatzmultiplikator auf 37 gebracht.

Investoren, die jetzt eine Wachstumsaktie kaufen möchten, können immer noch darüber nachdenken, Nvidia in ihr Portfolio aufzunehmen, da Umsatz und Gewinn des Unternehmens schnell wachsen werden.

Bemerkenswert ist auch, dass diese Schätzungen in letzter Zeit rasant in die Höhe geschossen sind.

Mehr als 30 Analysten, die sich mit der Nvidia-Aktie befassen, haben im vergangenen Monat ihre Gewinnschätzungen pro Aktie für die Geschäftsjahre 2024 und 2025 angehoben. Laut Analystenschätzungen vor einem Monat sollte das Unternehmen einen Gewinn von 4,53 US-Dollar pro Aktie erwirtschaften. Diese Schätzung liegt jetzt viel höher, als bisherige Schätzungen zeigten.

Daher wird es nicht überraschen, dass Nvidias Gewinne für das Geschäftsjahr 2026 die Erwartungen der Analysten übertreffen. Aber selbst wenn das Unternehmen einen Gewinn von 12,23 US-Dollar pro Aktie erwirtschaftet (was derzeit erwartet wird) und die Aktie nach drei Jahren mit ihrem durchschnittlichen Fünf-Jahres-Gewinnmultiplikator von 40,6 gehandelt wird, könnte der Aktienkurs 496 US-Dollar erreichen. Das kommt den Prognosen von Unternehmen wie Barclays und JPMorgan nahe.

Aber es gibt ein paar einfache Gründe, warum Nvidia nach drei Jahren eine höhere Bewertung erzielen und ein schnelleres Gewinnwachstum erzielen könnte.

Erstens fängt die KI-Welle gerade erst an. Schätzungen Dritter gehen davon aus, dass die Nachfrage nach Chips, die KI-Arbeitslasten in Rechenzentren und Servern beschleunigen, bis 2031 jährlich um 39 % steigen und einen Jahresumsatz von satten 332 Milliarden US-Dollar generieren könnte. Zum Vergleich: Der Jahresumsatz von KI-Beschleunigern lag im Jahr 2021 bei knapp 15 Milliarden US-Dollar.

Nvidia lässt nichts unversucht, um diese riesige Chance zu nutzen. Das Unternehmen ist mit einem Anteil von mehr als 90 % bereits der dominierende Akteur auf dem GPU-Markt für Rechenzentren.

Mit seinen Grace-Prozessoren, die derzeit bei Kunden getestet werden und einen Supercomputer an der Universität Bristol antreiben werden, soll es nun auch in den Server-CPU-Bereich (Zentraleinheit) vordringen. Der Einstieg von Nvidia in den Markt für Rechenzentrums-CPUs wird dem Unternehmen enorme Umsatzchancen eröffnen und sein Geschäft erheblich ankurbeln.

Zweitens gewinnt das Gaming-Geschäft von Nvidia wieder an Schwung. Obwohl der Umsatz des Segments im letzten Quartal im Jahresvergleich um 38 % auf 2,24 Milliarden US-Dollar zurückging, stieg er im Quartalsvergleich um 22 %. Anleger sollten beachten, dass sich das Gaming-Geschäft von Nvidia dank der Einführung neuer Grafikkarten in letzter Zeit erholt hat. Diese Erholung könnte an Dynamik gewinnen – das Unternehmen kündigte kürzlich die Veröffentlichung taschenfreundlicher Grafikkarten an, die mehr Spieler dazu ermutigen könnten, auf seine neuesten Gaming-GPUs umzusteigen.

Drittens könnte sich das Automobilgeschäft von Nvidia als der nächste nennenswerte Katalysator erweisen. Der Umsatz des Unternehmens in diesem Segment stieg im Jahresvergleich um 114 % auf den Rekordwert von 296 Millionen US-Dollar im letzten Quartal. Obwohl Nvidia immer noch nur einen kleinen Teil des Umsatzes des Unternehmens ausmacht, sollten Anleger nicht vergessen, dass Nvidia auf einer Umsatzpipeline im Automobilbereich im Wert von 14 Milliarden US-Dollar sitzt, die das Unternehmen in den nächsten sechs Jahren voraussichtlich realisieren wird. Nvidias Umsatzpipeline im Automobilbereich belief sich vor einem Jahr auf 11 Milliarden US-Dollar, was darauf hindeutet, dass das Unternehmen in diesem Bereich beeindruckende Fortschritte macht.

Unter der Annahme, dass der Gewinn von Nvidia am Ende des Geschäftsjahres 2026 15 US-Dollar pro Aktie erreicht und das Unternehmen nach drei Jahren, wo es derzeit gehandelt wird, mit dem 50-fachen des erwarteten Gewinns gehandelt wird, könnte der Aktienkurs auf 750 US-Dollar steigen.

Das wäre fast das Doppelte des aktuellen Aktienkurses des Unternehmens, weshalb Anleger, die jetzt eine Top-KI-Aktie kaufen möchten, Nvidia kaufen sollten, bevor es noch teurer wird. HotStocks 02.06.2023

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

AFFIRM HOLDINGS: 81 % DER INVESTOREN BULLISCH!

Finanzstarke Anleger haben gegenüber Affirm Holdings (AFRM) einen optimistischen Ansatz gewählt, und das sollten Marktteilnehmer nicht ignorieren. Die Verfolgung öffentlicher Optionsaufzeichnungen ent

NIO Inc.: KURSZIELE SEHEN +751% VORAUS!!!!

Nio-Aktie steigt aufgrund sprunghafter Auslieferungen und ist immer noch 92 % unter dem Höchststand von 2021, was sie sehr attraktiv macht. Laut CNBC sind die Aktien von Nio Inc. um 20 % gestiegen. De

QUALCOMM Inc.: NACH TOP ZAHLEN SCHIESSEN AKTIEN +10% HOCH!

Qualcomm hat für das zurückliegende Quartal, sein zweites Fiskalquartal, ein überraschend starkes Ergebnis abliefern können. Die positiven Ergebnisse und Prognosen von Qualcomm werden vor allem auf da

Comments


bottom of page