Qualcomm: 3 GRÜNDE, JETZT ZU KAUFEN

Qualcomm (QCOM) wird im nächsten Jahr eine bewundernswerte Leistung erbringen, und die Marktschätzungen gehen davon aus, dass es in den folgenden Jahren eine Performance hinlegen wird, die die Konkurrenz vor Neid erblassen lassen wird.

Drei Gründe machen Qualcomm zu einer großartigen Aktie. Die Einnahmen des Unternehmens werden steigen, wenn die andere Hälfte der Bevölkerung das Internet nutzt und 5G in den Industrieländern eingeführt wird.

Die Investition in das Unternehmen bietet ein ideales Risiko-Ertrags-Verhältnis mit einem schönen und hervorragenden Aufwärtspotenzial zu einem angemessenen Preis.

Bei vielen Gelegenheiten wird gesagt, dass es drei große Veränderungen in der Technologiewelt gibt. AI, IoT und die andere Hälfte der Bevölkerung erhalten Internet.

Personen, die noch keinen Internetzugang haben, erhalten den Zugang mit ziemlicher Sicherheit ausschließlich über ihr Smartphone. Da Telekommunikationspläne und -dienste immer billiger und zugänglicher werden, wird eine wachsende Anzahl von Nutzern von herkömmlichen Mobiltelefonen auf Smartphones umsteigen. Die Tendenz wird die Nachfrage nach den von Qualcomm hergestellten Low-End-Chips stark erhöhen.

Im Jahr 2014 gabe es 1,57 Mrd internetfähige Smartphones,

2015 - 1,86 Mrd

2016 - 2,1 Mrd

2017 - 2,32 Mrd

2018 - 2,53 Mrd

2019 - 2,71 Mrd

2020 - 2,87 Mrd

(Quelle eMarketer Statista 2017)

Bis 2025 dürfte es über 3 Milliarden weitere Internetnutzer geben.

Was das High-End-Portfolio von Qualcomm anbelangt, so wird es mit dem Übergang des Marktes von 4g zu 5G eine Zunahme der verkauften Smartphones geben.

Wie 5G funktioniert (Video): https://youtu.be/jQLY-WIkb0A

Wie das obige Video zeigt, wird 5G enorme Veränderungen in der Telekommunikationsbranche bringen, und alle großen Android-Hersteller werden im Jahr 2020 ein 5G-Telefon auf den Markt bringen.

"Lassen Sie sich von mir durch die Dynamik von 5G-Rollouts führen. Die Einführung von 5G-Netzwerken erfolgt im Vergleich zu 4G deutlich schneller. Wir gehen davon aus, dass in den ersten 12 Monaten nach dem ersten kommerziellen Start über 20 Betreiber einen 5G-Service anbieten und über 20 OEMs über 5G-Geräte verfügen. Dies steht im Vergleich zu vier Betreibern und drei OEMs mit der Einführung von 4G, wobei der Hauptunterschied darin besteht, dass China 5G im ersten Jahr einführt." - Steve Mollenkopf - CEO Q3 2019

Wie Steve Mollenkopf erwähnt, ist der Übergang zu 5G noch schneller zu verlaufen als die vorherige 4G-Umstellung, was für Qualcomm ein gutes Zeichen ist.

Die Einschätzung geht von einem durchschnittlichen Umsatzwachstum von 12,2% aus. Bezogen auf die Bruttomarge lag sie zwischen 57,1% und 60,6%.

Bei der Bewertung einer Aktie wird die Methode von Peter Lynch verwendet. Diese bewertet das Verhältnis zwischen dem erwarteten Gewinnwachstum plus Dividenden und dem KGV der Aktie, um den beizulegenden Zeitwert zu bestimmen. Eine Aktie mit einem Verhältnis von 1: 1 hat einen angemessenen Preis. Je höher die Zahl, desto unterbewertet ist die Aktie.

Bei dem in der Bewertung berücksichtigten Wachstum handelt es sich um das durchschnittliche jährliche Wachstum der nächsten Jahre, wobei als Referenz das Non-GAAP-Ergebnis herangezogen wird. Während bei der Bewertung die Dividende zur Schätzung des fairen Preises herangezogen wird, wird sie für die durchschnittliche jährliche Rendite nicht berücksichtigt.

Mit dieser Bewertung ist die Aktie um ca. 38% unterbewertet. Hinzu kommt, dass die Dividenden, die das Unternehmen anbietet, nach oben noch attraktiver werden.

Das Unternehmen hat eine Menge Dinge vor sich.

Das Aufwärtspotential ist ein wahr gewordener Traum, das Risikoniveau ist gesichert und die erwartete Leistung für die absehbare Zukunft ist robust.

Sicher, das Unternehmen ist nicht ohne Probleme, der Handelskrieg hat einige Schmerzen verursacht, aber die langfristigen Aussichten sind mehr als nur gut genug.

Man kann nicht sagen, wie lange der Handelskrieg noch dauern wird. Wenn man sich die Performance der Qualcomm -Aktie seit Jahresbeginn ansieht, kann jeder Anleger erkennen, wie stark Qualcomm ist. Der Handelskrieg wird die Megatrends nicht beeinflussen, die sich in der Technologiewelt entwickelt habe. Und daher wird Qualcomm die Nase vorn haben.

In den letzten 60 Jahren haben die Börsen den Kalten Krieg, den Marktcrash von 2008, den Fall der Sowjetunion gesehen und keiner hat Moores Gesetz gestoppt oder gebremst. Der Handelskrieg wird Qualcomm nicht stoppen. Das Rating für die Aktien von Qualcomm lautet "STRONG BUY"!!!

Quelle: Value Investors 12.09.2019


10 Ansichten

Copyrights by Daura Trust S.L, since 2018 Hier finden Sie  unser Impressum