Western Digital Corp.: JAPAN GIBT 680MIO US$ FÜR CHIP-PRODUKTION!!!

Die japanische Regierung gab am 26. Juli bekannt, dass sie Kioxia Holdings und Western Digital bis zu 92,9 Milliarden Yen (680 Millionen US-Dollar) zur Verfügung stellen wird, um ihnen zu helfen, die Produktion anzukurbeln und eine stabile Versorgung mit Speicherchips in Japan sicherzustellen.

Die Subvention ist Teil umfassenderer Bemühungen zur Wiederbelebung der Chipproduktion in Japan, da die Spannungen zwischen China und den Vereinigten Staaten und die Unterbrechungen der COVID-19-Pandemie die Besorgnis aufkommen lassen, dass japanische Unternehmen wie der Autohersteller Toyota Motor Corp durch Halbleiterknappheit behindert werden könnten.

„Wir glauben, dass die Investition dazu beitragen wird, die Produktion von fortschrittlichen Speicherchips in Japan zu stabilisieren“, sagte Wirtschafts- und Handelsminister Koichi Hagiuda bei einer Pressekonferenz. "Es wird zu japanisch-amerikanischen Kooperationen im Halbleiterbereich beitragen."

Die finanzielle Unterstützung erfolgt vor einer geplanten Reise von Hagiuda und Außenminister Yoshimasa Hayashi in die Vereinigten Staaten in dieser Woche zu ihren allerersten Zwei-plus-zwei-Gesprächen mit US-Amtskollegen über die Ausweitung der Sicherheitszusammenarbeit auf die Industrie- und Wirtschaftspolitik.

Kioxia, das aus der Toshiba Corp ausgegliedert wurde, und Western Digital betreiben eine gemeinsame Fabrik für Flash-Speicherchips in Yokkaichi in Zentraljapan.

Die japanische Regierung investiert auch in ein Halbleiterwerk, das von Taiwan Semiconductor Manufacturing Co in Westjapan zusammen mit Sony Corp und dem Autoteilehersteller Denso Corp gebaut wird. HotStocks 02.08.2022



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Plug Power (PLUG) hatte seine Relative Strength (RS) Bewertung am 09.08.2022 von 89 auf 92 gesteigert. Bei der Suche nach den besten Aktien, die man kaufen und beobachten kann, ist die relative Preiss