Bloom Energy: ENORMES WACHSTUM UND REKORDQUARTAL!!!

Bloom Energy, kalifornischer Entwickler von Wasserstoff-Technologien, hat seine Ergebnisse für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2021 veröffentlicht und dabei ein starkes Wachstum gezeigt.

Der Umsatz von Bloom Energy (NYSE: BE) lag im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2021 bei 342,47 Mio. US-Dollar und konnte damit zum Vorjahr um 37,3 % zulegen.

Das Unternehmen erzielte darüber hinaus einen Cash-Flow aus betrieblicher Tätigkeit in Höhe von plus 47,2 Mio. US-Dollar, verglichen mit minus 18,7 Mio. US-Dollar im Vorjahreszeitraum.

Zum Ende des letzten Quartals verfügte Bloom Energy mit Unternehmenssitz im kalifornischen San Jose über Barmittel in Höhe von 615,1 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 416,7 Mio. US-Dollar).

„Dies war ein Rekordquartal und -jahr für Bloom Energy. Mit einem Umsatz von fast eine Mrd. US-Dollar befinden wir uns jetzt an einem Wendepunkt“, sagt KR Sridhar, Gründer, Vorsitzender und CEO von Bloom Energy.

„In diesem Jahr ging es um die Umsetzung, und wir sind sowohl operativ als auch finanziell in einer hervorragenden Position. Wir hatten ein weiteres Rekordjahr bei den Einnahmen und Abnahmen. Unser Auftragsbestand ist im Vergleich zum Vorjahr um fast 100 Prozent gestiegen, ergänzte Greg Cameron, Executive Vice President und CFO von Bloom Energy.

Das Unternehmen kündigte im letzten Quartal zudem eine Ausweitung der strategischen Partnerschaft mit SK ecoplant Co. an, um die Kommerzialisierung von Wasserstoff zu beschleunigen.

Im Geschäftsjahr 2021 erwirtschaftete Bloom Energy einen Unternehmensumsatz in Höhe von knapp 972,18 Mio. US-Dollar oder ein Wachstum von 22,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Das Nettoergebnis des Anbieters von Wasserstoff-Technologien betrug minus 164,45 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 157,55 Mio. US-Dollar) bzw. minus 0,95 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: minus 1,14 US-Dollar)

Bloom Energy rechnet für das Gesamtjahr 2022 mit einem Umsatz in Höhe von 1,1 Mrd. bis 1,15 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz im Bereich Product & Service soll dabei um rund 27 Prozent zum Vorjahr zulegen.

Für die (Non-GAAP) Bruttomarge erwartet das Unternehmen rund 24 Prozent und für die (Non-GAAP) operative Marge rund ein Prozent. Der Cash-Flow aus dem operativen Geschäft soll zudem positiv sein.

Bloom Energy erhöhte zudem mit den Ergebnissen die langfristige Umsatzwachstumsprognose um fünf Punkte auf nunmehr 30 bis 35 Prozent in den nächsten zehn Jahren. HotStocks 14.04.2022


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen