PINTEREST Inc.: KUV bei 8! AKTIE ZU BILLIG! – „STRONG BUY“ - KURSZIEL 75$!

Die Aktie von Pinterest (PINS) war in letzter Zeit ziemlich volatil. Die Aktie verzeichnete Anfang dieses Jahres erstmals einen Rückgang, weil die Zahl der MAU (monatlicher Durchschnitt der Benutzer) innerhalb der USA leicht rückläufig war. Global ist die Zahl jedoch deutlich gestiegen. Der Rückgang in den USA war zuvor erwartet worden, da nach Beendigung des Lockdowns natürlich die Menschen weniger Zeit zuhause verbracht haben. In jüngerer Zeit erlebte die Aktie erstmals einen Sprung von 14% an einem Tag, als das Gerücht über die Übernahme von PayPal (PYPL) auftauchte, gefolgt von einer reflexartigen Reaktion von Verkäufen, nachdem PayPal bestritten hatte, dass es beabsichtigte, Pinterest zu übernehmen. Dennoch ist Pinterest immer noch ein wachstumsstarkes Unternehmen mit einer Prognose von über +40% Wachstum im dritten Quartal. Daher bewerten Analysten Pinterest als „STRONG BUY“ mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von nur 8 (erwarteter Umsatz für 2022). Pinterest enttäuschte die Anleger mit einem leichten Rückgang der US-MAUs. Pinterest führte dies auf einen erneuten Gegenwind zurück, da die Menschen weniger Zeit online verbrachten. Dennoch bemerkte Pinterest, dass der größte Teil des MAU-Rückgangs auf Desktop-Benutzer mit niedrigem Einkommen zurückzuführen war. Damals erinnerten Analysten die Investoren auch daran, dass Pinterest eine weitaus größere Chance hatte, den ARPU (durchschnittlicher Umsatz pro Nutzer) zu verbessern. Der Trend beim US-ARPU ist stark geblieben, und auch die internationale Expansion ist mit noch größerem Wachstum im Gange. Insgesamt hat Pinterest für das dritte Quartal ein Wachstum von 40% bis 45% angekündigt. Obwohl dies ein ordentliches sequentielles Wachstum impliziert, ist dies eher ein Beweis dafür, wie stark das zweite Quartal von Pinterest tatsächlich war. Zum Vergleich hat Twilio (TWLO) ein ähnliches organisches Wachstum verzeichnet und sogar nach dem Ausverkauf noch ein KUV von 18. Beim 18-fachen KUV wäre Pinterest 75 US-Dollar wert, weit über den aktuellen 45 US-Dollar. Da kurzfristige Aktienreaktionen durch das „Übertreffen“ oder „Verfehlen“ bestimmter Schlüsselkennzahlen getrieben werden können, kann eine kurze Erwähnung der MAU-Trends angebracht sein. Pinterest wird die MAU-Schätzungen nicht erneut verfehlen, da es die Erwartungen für die Zukunft bereits erheblich reduziert hatte (und diese Erwartungen sind jetzt eindeutig in der Aktie eingepreist). Genauer gesagt hatte Pinterest bereits einen Monat nach Q3 seine MAU-Trends aktualisiert: „Der Gegenwind bei Pinterest hat sich im Juli fortgesetzt. Bis zum 27. Juli 2021 sind die US-MAUs um etwa 7 % zurückgegangen und die globalen MAUs sind im Jahresvergleich um etwa 5 % gewachsen.“ Pinterest hat stark in den Ausbau seiner Plattform investiert. Anfangs konzentrierte sich dies darauf, die Nutzung von Pinterest zum Einkaufen zu erhöhen, was beispielsweise zu einer Partnerschaft mit Shopify (SHOP) führte. Wie viele bemerkt haben, eignet sich die Plattform von Pinterest sehr gut für Werbung und Shopping und lenkt kaum von der Benutzererfahrung ab. In jüngerer Zeit hat Pinterest auch auf Video ausgeweitet und dieses Jahr hat es begonnen, in ein Creator-Ökosystem zu investieren, um langfristiges Engagement zu fördern. Zu diesem Zweck wurde kürzlich Pinterest TV angekündigt: „Pinterest möchte mit Pinterest TV mehr Nutzer zu Käufern machen – einer Reihe von Live-Episoden zum Einkaufen mit Top-Creators.“ Die Kernthese für Pinterest lautet, die ARPU-Expansion weiter voranzutreiben (ähnlich wie bei Facebook (FB)). Zu diesem Zweck sind sich die Analysten trotz aller Aufregung um MAU-Trends tatsächlich einig, dass der Umsatz 2022 voraussichtlich um 32 % auf 3,4 Milliarden US-Dollar steigen wird. Das bedeutet, dass Pinterest derzeit nur mit dem 8,5-fachen KUV bewertet wird. Eine solche Bewertung ist sogar niedriger als die von Teladoc Health (TDOC) und nähert sich auch der Bewertung von Facebook (Meta Platforms). Die Investitionen von Pinterest in sein US- und internationales Geschäft werden den ARPU und damit das Umsatzwachstum weiter ankurbeln. Pinterest-Aktie bietet den Anlegern eine bedeutende Buy-the-Dip-Gelegenheit in einem Wachstumsunternehmen. Es gibt gute Argumente dafür, dass die Aktie derzeit (zu) billig ist. Die Aktie von Pinterest wird mit „STRONG BUY“ bewertet und ein Kursziel von 75US-Dollar gesehen.

Quelle: HotStocks 03.11.2021



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die aktuelle Situation der Finanzmärkte werfen Fragen über die Fähigkeit aufstrebender Unternehmen auf, Kapital zu beschaffen. Die nächsten Monate werden entscheidend für Canoo (GOEV), den aufstrebend